Abstimmungen & Wahlen

Gemeinde-Urnenabstimmung

JA zu Doppelkindergärten und Kita

Die Schule Ipsach führt vier Kindergartenklassen in vier verschiedenen Gebäuden an drei verschiedenen Standorten. Zwei Gebäude sind baulich in einem desolaten Zustand. Eine Kindergartenklasse ist in einem provisorischen Pavillon auf dem Schulhausplatz untergebracht. Wir brauchen also die zwei neuen Doppelkindergärten dringend! Dadurch lassen sich alle vier Kindergärten auf dem Schulareal zusammen nehmen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten und erlaubt das Nutzen von Synergien.


Die Kindertagesstätte «Makena» Ipsach ist eine Erfolgsgeschichte. Vor kurzem konnte eine zweite Gruppe eröffnet werden. Leider entsprechen auch hier die räumlichen Bedingungen nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Durch das Projekt «Doppelkindergärten» ergibt sich hier die Chance, die beiden Kita-Gruppen im Kleinfeld zusammen zu nehmen.

 

Die Baukosten für beide Projekte betragen 6,1 Mio Franken. Das ist für Ipsach keine Kleinigkeit, aber die Investition ist dringend nötig, für das Wohlergehen unserer kleinsten Einwohnerinnen und Einwohner und für Ipsach als attraktive Gemeinde!
Der Um- und Ausbau unserer Schul- und Kindergartenanlagen in den letzten und den kommenden Jahren sind grosse Investitionen. Aber nicht nur finanziell: Sie sind auch Investitionen in die Betreuung und die Bildung unserer jüngsten Gemeindemitglieder und damit Investitionen in die Zukunft.
Das ist uns wichtig.

Gemeindewahlen 2012

Am 28. Oktober 2012 finden in Ipsach die Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderats sowie der Schulkommission statt. Die SP Ipsach hat die Kandidatinnen und Kandidaten für beide Gremien nominiert.

 

Gemeinderat

  • Bernhard Bachmann, bisher
  • Susanne Stöckenius-Dubs, bisher
  • Marianne Troxler-Felder, bisher

 
Schulkommission

  • Monica Pianezzi Fankhauser, bisher
  • Nicole Nyffenegger-Staub, bisher
  • Claudia Pereira-Bühler, neu, parteilos
  • Manuela Dasen-Karlen, neu, parteilos

 

Bei der Schulkommission sind weniger Wahlvorschläge eingereicht worden, als Sitze zu besetzen sind. Die Vorgeschlagenen sind somit in stiller Wahl gewählt.

Gemeinde-Urnenabstimmung

JA zur Erweiterung der Schulanlage

Es ist nichts Neues: Seit Jahren platzt unser Schulhaus buchstäblich aus allen Nähten. Das ist weiter nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass der letzte Ausbau auf das Jahr 1974 zurückgeht. In diesem Jahr wurde das Raumangebot auf damals komfortable 12 Klassenzimmer ausgebaut. Bei einer durchschnittlichen Klassengrösse von 20 Schülerinnen und Schülern wurden so Schulräume für 240 Kinder geschaffen.

Seither hat sich die Einwohnerzahl von Ipsach verdoppelt. Den heutigen Familienstrukturen entsprechend macht das 320 Kinder aus, die gegenwärtig im Schulhaus Ipsach unterrichtet werden. Der Notstand ist programmiert! Dazu kommt, dass sich die Bildungslandschaft in den letzten Jahren stark verändert hat. Moderne Unterrichtsformen mit Gruppenunterricht und Projektarbeit haben in den Schulzimmern Einzug gehalten. Zusätzlich wurden die Tagesschule und der Mittagstisch eingeführt. All das führt dazu, dass mehr Schulraum dringend gebraucht wird.

Das mit der Planung beauftragte Architekturbüro hat ein interessantes Projekt vorgestellt. Der bestehende Baukörper wird optimal genutzt. Kernstück der Erweiterung ist der Umbau der ehemaligen Zivilschutzanlage für die Tagesschule und den Mittagstisch. Die ehemalige Abwartswohnung, in der heute ein Kindergarten untergebracht ist, soll zu neuen Gruppenarbeitsräumen umgebaut werden. Der Kindergarten seinerseits wird vorläufig im bestehenden Provisorium untergebracht.

Die Baukosten von 2,5 Mio Franken sind für unsere Gemeinde tragbar. Der Finanzplan zeigt, dass eine Steuererhöhung nicht notwendig ist.

Grossratswahlen vom 28. März 2010

Die Gemeindepräsidenten im attraktiven Duopack

Inserat im Bieler Tagblatt

Erscheinungsdaten:

- Samstag, 13. März 2010

- Dienstag, 23. März 2010

jeweils auf der ersten Seite des 2. Bundes

Wahlplakat

Plakat zu den Gemeindewahlen 2008

Gemeindewahlen 2008

Medienmitteilung der SP Ipsach

Am 2. November 2008 finden in Ipsach die Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderates sowie der Schulkommission statt. Die SP Ipsach hat nun ihre Kandidatinnen und Kandidaten für beide Gremien nominiert.